Thoraxchirurgie
 
 

Kontakt

Chefarzt
Dr. med. Dietrich
Stockhausen
Facharzt für Chirurgie u. Thoraxchirurgie, Europäischer Facharzt für Chirurgie (EBSQ)

Zusatzqualifikationen
- Notfallmedizin
- Ausbildung zum Leitenden Notarzt

Sekretariat
Frau Maibaum
Tel.  02921 / 391-1045
Fax. 02921 / 391-1049
E-Mail: thoraxchirurgie(at)mkh-soest.de
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag  8 - 16 Uhr

Thoraxchiurgische Hotline
02921 / 391-1043
Russischsprachige Sprechstunde
02921 / 391-1044

Sprechstunde
Montag bis Freitag  14 - 15.30 Uhr
oder nach telefonischer Absprache
(Sekretariat oder 02921 / 391-7146 Chefarzt)

Verbandswechsel und poststationäre Betreuung
Montag bis Freitag  15 - 15.30 Uhr
oder nach telefonischer Absprache
(Sekretariat oder 02921 / 391-7146 Chefarzt)

Patientenanmeldung:

Telefonische Patientenanmeldung/ -einweisung:

  • Tel. 02921 / 391-7146 
    (Chefarzt)
  • Tel. 02921 / 391-7148 
    (Oberarzt)
  • Tel. 02921 / 391-7149 
    (Funktionsoberarzt)

nach 16.00 Uhr bei Notfällen alternativ:

  • Tel. 02921 / 391-7789 
    (Diensthabender Chirurg)

Normalbettstationen

  • Normalstation Ebene 2   
    Tel. 02921 / 391-1545
  • Normalstation Ebene 3   
    Tel. 02921 / 391-1565
  • Normalstation Ebene 4   
    Tel. 02921 / 391-1585

Willkommen in unserer Klinik 

Thoraxchirurgie

Die Behandlung von Erkrankungen des Brustkorbs, insbesondere der Lunge, aber auch der Speiseröhre, ist ein wichtiger Bereich der medizinischen Versorgung am Marienkrankenhaus Soest. Wir verfügen über das gesamte operative Spektrum des Faches mit Ausnahme der seltenen Eingriffe, für die eine Herz-Lungenmaschine notwendig ist. Alle Methoden der modernen, interdisziplinären Diagnostik und Therapie stehen bei Bedarf jederzeit zur Verfügung.

"Die medizinische Versorgung der Patienten orientiert sich an verbindlichen Standards und Leitlinien, um höchste Behandlungsqualität zu gewährleisten. Neben dem medizinischen Know-how sind uns menschliche Zuwendung und eine ganzheitliche Sicht auf den Patienten wichtig. Im Vordergrund unser Bemühungen steht immer der Patient mit seinen Nöten, Sorgen und Problemen und damit auch die Zusammenarbeit mit den vor- und nachbehandelnden Kollegen." (Dr. Dietrich Stockhausen) 

Umfassende Komplettversorgung thorakaler Erkrankungen
Im Kreis Soest und in der Region ist die Thoraxchirurgische Klinik des Marienkrankenhauses die einzige stationäre Einrichtung mit umfassender Komplettversorgung - operativ wie konservativ - thorakaler Erkrankungen von der Luftröhre bis zum Zwerchfell. Chefarzt Dr. Dietrich Stockhausen und seine zwei Oberärzte sowie ein engagiertes Team speziell geschulten Fachpersonals bieten den Patienten die thoraxchirurgische Versorgung auf höchstem Niveau.  

Hohes medizinisches Niveau und menschliche Zuwendung
Die Mitarbeiter des Marienkrankenhauses Soest folgen bei der Behandlung christlichen Werten und stellen den Menschen als Ganzes in den Mittelpunkt. Dazu gehört selbstverständlich auch eine enge Anbindung des Patienten in die Entscheidungsfindung bei der Therapiewahl und eine einfühlsame Aufklärung. 

Leistungsspektrum
Die Thoraxchirurgie umfasst die Prävention (Vorbeugung), Diagnostik (Erkennung) sowie die konservative, operative und postoperative Behandlung von Tumorerkrankungen, Infektionen, Verletzungen und Fehlbildungen des Brustkorbs und seiner Organe:

  • der Lunge und ihrer Gefäße mit angrenzenden Herzabschnitten.
  • der mediastinalen Organe (im Mittelfellraum über dem Herzen zwischen den Lungen, z.B. der Speiseröhre)
  • der Brustwand
  • des Zwerchfelles

Fachübergreifende Versorgung im Lungenkompetenzzentrum 
Wir bieten die Behandlung aller Brustkorb- und insbesondere Lungenerkrankungen aus einer Hand an. Dies ist durch die enge Zusammenarbeit mit den Nachbardisziplinen möglich. Ein Team aus Spezialisten verschiedener Fachrichtungen (Onkologen, Pneumologen, Strahlentherapeuten, Thoraxchirurgen, Pathologen) trifft Entscheidungen über Therapien im Konsens. Patienten haben kurze Wege, da auch alle alternativen Therapieverfahren vor Ort verfügbar sind. Auf Wunsch übernehmen wir auch den Konsiliardienst für die Kollegen der Nachbarkrankenhäuser und ihre Patienten.

Mit den am Haus tätigen Ärzten und denen der Nachbarhäuser besteht eine enge regionale Verknüpfung mit dem Ziel, ein regionales Lungenkrebszentrum aufzubauen. Eine Zertifizierung durch Onkozert nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft ist angestrebt. Die Thoraxchirurgie ist im Rahmen einer fachübergreifenden Versorgung außerdem in das Lungenkompetenzzentrum am Soester Marienkrankenhaus eingebunden.

Moderne Therapieverfahren
Unseren Patienten wird der Standard der modernen operativen Medizin geboten: So genannte minimal-invasive Verfahren für Diagnostik und Therapie, die das Eingriffstrauma durch Minimierung der OP-Zugänge (Wunden) für unsere Patienten deutlich verringern, werden angewandt, wo immer es möglich ist. Regelmäßige Teilnahme unserer Mitarbeiter an Fortbildungen und OP-Kursen sowie eigene Entwicklungen werden unsere Patienten auch in Zukunft immer eine optimale Behandlung erfahren lassen.

 Allgemeine Informationen zu häufig gestellten Fragen:

  1. Schatten auf der Lunge - was nun?
  2. Stationäre Behandlung wegen Lungenkrebs - wie?
  3. Leben nach Lungen(teil)entfernung - wie?
  4. Lungenoperation - was darf ich danach tun, was ist verboten?
  5. Lebensführung - was sollte ich machen?

» Weiter

Neuigkeiten

Aktuelle Termine und Themen mehr

Besuchen Sie uns auf Facebook.


Pollenflug

Die Pollen fliegen wieder!
Die aktuelle Auswertung der Pollenfalle am Marienkrankenhaus Soest finden Sie 

hier

Kontakt

Sprechen Sie uns an!

Eine Übersicht der wichtigsten Ansprechpartner im Marienkrankenhaus Soest finden Sie

hier

 

Haben Sie Anregungen
Lob oder Kritik? Wir nehmen Ihre Rückmeldung gern entgegen.

hier

Auszeichnungen

Mehr Informationen erhalten Sie 

hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.


Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.