Schlaflabor und Beatmungsstation
 
 

Schlaflabor

Schlafbezogene Atmungsstörungen 
Das Schlaflabor ist Anlaufstelle für Patienten weit über den Kreis Soest hinaus;
pro Jahr suchen bei uns etwa 1.500 Patienten Hilfe. Patienten mit schlafbezogenen Atmungsstörungen werden hier untersucht und behandelt. Viele dieser Patienten fallen durch "explosionsartiges" Schnarchen und längere Atempausen während des Schlafens vor allem ihren Lebenspartnern zuerst auf.

Anerkanntes Schlaflabor
Das Schlaflabor ist von der Deutschen Gesellschaft für Schlafmedizin als "Schlafmedizinisches Zentrum" anerkannt und umfasst neun voll ausgestattete und videoüberwachte Messplätze in Einzelzimmern. 

Wir untersuchen:
> Hirnströme
> Augenbewegungen
> Muskelspannung
> Muskelaktivität
> Herz-Kreislauf-Aktivität
> Blutdruck
> Atmung
> Beinbewegungen
> Sauerstoffsättigung und Kohlendioxidgehalt im Blut
> Körperbewegungen

Um Verhaltensauffälligkeiten wie häufiges Hin- und Herwälzen
erkennen zu können, nehmen wir den Patienten
zudem im Schlaf auf Video auf.

Bei gezielten Fragestellungen können auch der Säuregehalt
und Druck in der Speiseröhre gemessen werden.

Ursachen der Erkrankung können liegen in
> schlafbezogenen Atmungsstörungen,
> Lungen- oder Herzerkrankungen,
> nächtlichen Bewegungsstörungen oder anderen
> neurologischen oder psychologischen Störungen.

Behandlungsmöglichkeiten
Häufig lassen sich die schlafbezogenen Atmungsstörungen mit Hilfe einer CPAP-Überdruckatmung („Maske“) korrigieren.

Weitere Therapieverfahren sind:
> Sauerstofftherapie
> Lagekorrekturen
> Zahnschienen sowie weitere Beatmungsformen

Die Therapieentscheidung wird in jedem Fall individuell getroffen.

LichttherapieIn der Behandlung von Ein- und Durchschlafstörungen sowie Depressionen kann eine Lichttherapie segensreich sein. Wir bieten diese in Zusammenarbeit mit der Praxis Dr. Lehmenkühler ambulant an.

Aufzeichnungs-Diagramm

Durch Aufzeichnen der Hirnströme, Augen- und Muskelbewegungen, Brustkorbatmung, des Luftstroms an der Nase und Mund, der Schnarchgeräusche sowie der Sauerstoffversorgung des Blutes werden die Erkrankungen im Schlaflabor schnell erkannt. Für Diagnosezwecke und um dem Patienten den eigenen Schlaf vorzuführen, erstellen wir außerdem ein Video.

» Weiter Informationen erhalten Sie hier.

» medTrend-Artikel zum Thema Schlaflabor

» Weiter

» Kontakt

 


3. Platz für das Schlaflabor

„Es war eine ziemlich harte Nummer und eine tolle Team-Leistung“, sagt Chefarzt Dr. Matthias Elbers. Das Schlaflabor hatte sich unter Regie von Dr. Volker Trüten einer freiwilligen Prüfung durch die Deutsche Gesellschaft für Schlafkontrolle und Schlafmedizin (DGSM) unterzogen. Bei der Bewertung hat das Marienkrankenhaus erfreulicherweise ein gutes Ergebnis erzielt: Von 139 teilnehmenden Schlaflaboren (pro Jahr wird jeweils die Hälfte aller akkreditierten Einrichtungen geprüft) hat es den dritten Platz belegt.


Mehr dazu finden Sie hier.


Neuigkeiten

Aktuelle Termine und Themen mehr

Auszeichnungen

Mehr Informationen erhalten Sie hier.


Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Kontakt

Sprechen Sie uns an!

Eine Übersicht der wichtigsten Ansprechpartner im Marienkrankenhaus Soest finden Sie

hier

 

Haben Sie Anregungen
Lob oder Kritik? Wir nehmen Ihre Rückmeldung gern entgegen.

hier

Besuchen Sie uns auf Facebook.